Patenschaft

Du möchtest Eier von Deinen eigenen Hühnern?

Du hast aber keine Möglichkeit Hühner zu halten?

Die Lösung: Eine Patenschaft

Wir möchten Dir die Möglichkeit geben, dies bei uns zu tun, indem wir Dir eine Patenschaft anbieten. So kannst Du jederzeit selbst sehen, wie Dein Huhn gehalten wird.

Zudem könnt Ihr Euch der Herkunft der Eier absolut sicher sein, denn es ist und bleibt unser Grundsatz, nur Eier von eigenen Hühnern im Hofladen anzubieten, es gibt keinen Zukauf.

Wie funktioniert es?

Unsere Hühnerschar haben wir um eine Herde junger Hennen verstärkt. Jetzt, wo sie etwa ein halbes Jahr alt sind, beginnen Sie mit dem Legen. Für diese Hühner könnt Ihr Pate werden. Die Patenschaft dauert ein Jahr. In dieser Zeit legen die Hühner etwa 20 Eier pro Monat. Du kannst dann wählen, ob Dein Patenhuhn in unseren „Pensionärsstall“ geht, oder ob Du ein fertig vorbereitetes Suppenhuhn haben möchtest.

Der Pensionärsstall befindet sich auf dem Hof in einem Auslauf abseits von den doch sehr lebhaften jungen Hühnern.

Was kostet es?

Die Patenschaft kostet 80 Euro. Das entspricht in etwa dem Wert der Eier, die Du in dem Jahr bekommst. Gibst Du das Huhn danach in den Pensionärsstall, wird eine kleine Beteilung an den Futterkosten fällig.

Sind denn überhaupt genügend Eier da?

Ja! Die Eier der Patenhühner werden in einem gesonderten Schrank automatisch reserviert. Es ist nicht möglich, genau die Eier Deines Patenhuhns zu bekommen. Das hat aber den Vorteil, dass Du immer die gleiche Anzahl Eier pro Monat bekommst, auch wenn Du Pate eines eher faulen Huhns bist oder es gerade mausert.

Sprich uns an, wir suchen gemeinsam Dein Huhn aus und beringen es so, dass Du es immer erkennen kannst.